Projekt Beschreibung

Dunkelfeldmikroskopie

Vor Ort wird ein Tropfen Blut entnommen und unter dem Dunkelfeldmikroskop angeschaut. Diese Untersuchung bietet die Möglichkeit Zellen, kleinste Teilchen wie Eiweisse, Ablagerungen und Bakterienformen qualitativ bewerten zu können. Das ist mit Hilfe der Dunkelfeldmikroskopie ohne Färbungen möglich, denn der Blutstropfen wird indirekt von der Seite beleuchtet, so dass die Zellmembranen sichtbar werden. Durch diese indirekte Beleuchtung erscheint der Hintergrund dunkel und die einzelnen Zellen leuchten weiss.

„Wir schauen so zusagen in unseren eigenen kleinen Kosmos, in unser inneres Milieu, unser Nährboden für Gesundheit oder auch Krankheit.“

Aus den gewonnen Hinweisen und in Kombination mit weiteren naturheilkundlichen Diagnostikmethoden wird eine individuelle Therapie zusammengestellt.

„Unser Blut – Spiegelbild des Lebens“ Angelika Francia Dlouhy – Ralf Hofmann
ISBN 978-3-941800-06-9